Willkommen in Ahrensfelde
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

Fußball-Chef wird Ortsvorsteher

0176/83150370 0176-83150370 017683150370
Ortsvorsteher Ahrensfelde
Klaus Joachim
Telefon:01 76/83 15 03 70

Lehrer mit runden Ideen

Stand: November 2018

Ahrensfeldes neuer Ortsvorsteher hat kurzerhand den Sport an den Nagel gehängt, um voll für die Bürger da zu sein.

Klaus Joachim wurde Nachfolger von Peter Hackbarth, der sich nach über 20 Jahren als Bürgermeister und Ortsvorsteher von dieser Position zurückgezogen hatte. Kurz darauf wurde er zum Ehrenbürger ernannt.
Sein Nachfolger rechnete sich schnell aus, dass er Zeit­probleme bekommen könnte. Schließlich beherrscht er als Grundschullehrer in Berlin-Wedding das Einmaleins aus dem Effeff. Also entschied er sich, sein Engagement für den Sport zugunsten der Politik aufzugeben. „Ich habe meine Tätigkeit als Vize-Vorsitzender von ‚Grün-Weiß Ahrensfelde’ und als Leiter der Fußballabteilung mit einem gutem Gefühl aufgegeben, weil hier Jüngere parat standen, die das genauso gut machen“, begründet der Heavy-Metal-Fan. Sein Engagement als Leiter vom „Arbeitskreis Kultur“, der für hochkarätige Veranstaltungen, für beliebte Feste und den Weihnachtsmarkt sorgt, will er aber weiter beibehalten.
Zudem leitet er den wichtigen Hauptausschuss in der Gemeindevertretung. Dabei bringt er seine lange Erfahrung als Gemeindevertreter der „Freien Wähler“ ein. Dorthin wurde er vor über 20 Jahren zum ersten Mal hinein­gewählt. Bei den Kommunal­wahlen im Mai 2019 kandidiert er erneut, obwohl für ihn klar ist, dass mehr Parteien vertreten sein werden. „Es wird meine letzte Wahlperiode sein. An deren Ende bin ich fast 65 Jahre alt. Als Rentner hat man zwar viel Zeit, die man durchaus für gemeinnütziges Engagement verwenden kann. Politik sollte aber von Jüngeren gemacht werden!“ Ob darunter Nachwuchs aus der eigenen Familie ist? Trotz dem anstrengenden Unterricht an seiner Schule im Wedding, wo Deutsch schon fast so etwas wie eine Fremdsprache ist, hat er danach keine „Kinderallergie”. Vielmehr ist er über Nachwuchs „im eigenen Haus“ überaus glücklich. „Ich werde im Frühjahr drei Enkel haben. Das ist ein Erlebnis, das sich mit nichts vergleichen lässt!“ Klaus Joachim sieht sich als Vertreter der Freien Wähler „parteilos“. Ihm ist wichtig, keine Positionen vertreten zu müssen, die Parteiobere ohne seine Zustimmung festlegen.