Willkommen in Ahrensfelde
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

Rechtsanwalt Bernd Wünsch ist mit seiner Kanzlei im Gesundheitszentrum Springpfuhl tätig und hilft mit den Schwerpunkten Familien-, Arbeits-, Verkehrs- und Sozialrecht.

030/93798765 030-93798765 03093798765 0172/3206952 0172-3206952 01723206952
Rechtsanwalt Bernd Wünsch
Bernd Wünsch
Adresse:Allee der Kosmonauten 47, 12681 Berlin-Marzahn, (nahe S-Bahnhof Springpfuhl)
Telefon:0 30/93 79 87 65
Telefon:01 72/3 20 69 52
Website:www.marzahn-anwalt.de

Günstig beraten in vielen Rechtsfällen

Stand: November 2019

Eine Trennung ist insbesondere für Kinder eine große Belastung. Gerichte versuchen hier Regelungen zu treffen, um dies abzumildern.

„Obwohl hier die Gesetzeslage gleich geblieben ist, kommt es häufig zu sogenannten Wechselmodellen. Dies passiert insbesondere, wenn die früheren Partner nicht allzuweit entfernt voneinander wohnen. Als ideal wird angenommen, wenn beide Elternteile in etwa den gleichen Weg haben, um das Kind zur Schule zu bringen“, berichtet Rechtsanwalt Bernd Wünsch. In seiner Kanzlei im nahen Marzahn am gut erreichbaren Gesundheitszentrum „Am Springpfuhl“ spielt Familienrecht eine wichtige Rolle.

Scheidungsfolgen begrenzen
Dabei rät er, Trennung und Scheidung unbedingt einvernehmlich außergerichtlich zu regeln: „Oftmals geht es um größere Vermögenswerte. Da die Gerichtsgebühren sich nach dem Streitwert richten, gerade wenn ein Haus im Spiel ist, können erhebliche Kosten entstehen.“

Kostensparender Service
Der Rechtsanwalt wirkt in Marzahn und lebt in Ahrensfelde. Seine Schwerpunkte liegen im Familien-, Arbeits-, Verkehrs- und Sozialrecht. Weil der rechtliche Service von Bernd Wünsch nach § 4 Nr. 19a UStG von der Mehrwertsteuer befreit ist, können private Mandanten die momentan geltenden 19 Prozent sparen.

Recht im Beruf
Bei Konflikten in der Arbeitswelt zählt rasches Reagieren. Wer gegen eine Abmahnung oder Kündigung vorgehen will, kann dafür nur einen kurzen Zeitraum nutzen.
Wird die Frist versäumt, fällt der Anspruch oftmals weg.

Hilfe beim Verkehrsverstoß
Bei Verkehrsdelikten empfiehlt es sich sehr, rechtlichen Beistand einzuholen. „Man sollte sich gegenüber der Polizei erst nach Rücksprache mit dem Anwalt äußern. In der Praxis stellen sich nach gerichtlicher Überprüfung viele polizeiliche Behauptungen oft als nicht haltbar heraus“, weiß Bernd Wünsch.

Beistand im Notdienst
Wer zum ungünstigen Zeitpunkt rechtliche Probleme bekommt, muss nicht verzagen. Dann kann man den Notdienst der Kanzlei außerhalb der regulären Bürozeiten in Anspruch nehmen.